GEB KITA Radolfzell | Elterninformation des GEB Kita: “2. Runde Familienfreundliches Radolfzell”
488
post-template-default,single,single-post,postid-488,single-format-standard,ajax_fade,page_not_loaded,,select-theme-ver-3.8.1,menu-animation-underline,elementor-default

Elterninformation des GEB Kita: “2. Runde Familienfreundliches Radolfzell”

Radolfzell, den 22.05.18

  1. Runde „Familienfreundliches Radolfzell“

Am Abend des 23.4.18 trafen sich rund 40 interessierte BürgerInnen aus Radolfzell im Milchwerk, um an der 2. Diskussionsrunde zum Thema „Familienfreundliches Radolfzell“ teilzunehmen. Eingeladen hatte der Bereich Kindertagesbetreuung der Stadtverwaltung. Ausgehend von den Ergebnissen der 1. Runde, bei der GemeinderätInnen und ExpertInnen erste Anregungen erarbeitet hatten, konnten die BürgerInnen nun Stellung zu diesen Ergebnissen nehmen und eigene Überlegungen formulieren. Der GEB Kita war mit vier seiner Mitglieder vertreten.

Deutlich wurde, dass die Stadt bereits einige Schritte auf die Familien zugegangen ist, dass aber zahlreiche Bedarfe der Eltern noch nicht berücksichtigt werden. So wurde – teilweise auch mit vernehmbarer Verärgerung – angemahnt:

  • mehr Transparenz von Angeboten und Kosten (z. B. tabellarische Übersicht über alle Einrichtungen auf der Homepage der Stadt, dabei Berücksichtigung der Tagesmütter),
  • mehr Flexibilität bei den bisherigen Angeboten (z. B. Beibehaltung der Möglichkeit, einzelne Wochentage zu buchen, in der Kinderzeit; Notfallangebote in Kindergarten und Krippe)
  • schnellere Weiterentwicklung der derzeitigen Angebote hin zu Formen, die der Vielfalt von Familien in der Stadt näherkommen (z. B. durch mehr Personal)
  • Entwicklung von Kita- und Schul-Formaten immer mit Elternbeteiligung

Es ist deutlich geworden, dass Stadtverwaltung und Gemeinderäte die Interessen der Eltern anhören und ernst nehmen. Der GEB Kita freut sich über das erkennbare große Engagement der Anwesenden und lädt alle Interessierten ein, weiterhin mit uns gemeinsam die Entwicklung Radolfzells hin zu einer familienfreundlichen Stadt zu unterstützen!